Der Behindertenbeirat der Landeshauptstadt München wurde 1973 gegründet, um die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen in München zu verbessern.

Er ist ein Forum für

  • Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen
  • Fachkräfte aus Einrichtungen
  • Vertreter von Behörden und
  • Stadträtinnen und Stadträte

die für und mit Menschen mit jeglicher Form von Behinderung tätig sind.

Unseren aktuellen Flyer finden Sie hier.

Unsere Satzung finden Sie hier.
 

Zum Vergrössern klicken Sie bitte auf das Bild

Organigramm Beirat

 

 

 

Das aktuell erarbeitete „Selbstverständnis Behindertenbeirat" (verabschiedet von der Vollversammlung im Jahr 2016) gliedert sich anhand folgender fünf Fragen:


1. Wer und was sind wir?
2. Was wollen wir erreichen?
3. Wie wollen wir das erreichen?
4. Was ist unsere Kompetenz?
5. Wer sind unsere Partnerinnen und Partner?


Der Behindertenbeirat ist ein ehrenamtlich arbeitendes Gremium, das aus Menschen mit und
ohne Behinderungen besteht, die aktiv und beharrlich die Interessen von Menschen mit
Behinderungen, deren Angehörigen sowie deren Umfeld in der Landeshauptstadt München
unterstützen und vertreten.
Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention stellt die Grundlage unserer Arbeit dar.
Unser Ziel ist ein inklusives Gemeinwesen. Behinderung ist ein Querschnittsthema, aus demsich eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung ergibt und das sich in allen Bereichen des städtischen Lebens durchzieht.
Durch die satzungsgemäß eingeräumten Rechte nehmen die Mitglieder des Beirats
entscheidenden Einfluss auf die Stadtpolitik. In Zusammenarbeit und mit Unterstützung des
Koordinierungsbüros zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention wirken die
Mitglieder des Beirats auf die Vorhaben und Planungen der Stadtverwaltung ein bzw.
initiieren die Bearbeitung eigener Vorschläge.
Als unparteiliches und unabhängiges Gremium und als Expertinnen und Experten in eigener
Sache haben wir ein offenes Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger und handeln
als politisches Sprachrohr für und als Menschen mit Behinderungen. Wir beraten Politik und
Verwaltung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, greifen aktuelle politische
und gesellschaftliche Themen auf und stoßen durch unsere Öffentlichkeitsarbeit
Diskussionen in der Stadt München an. Wir wollen gemeinsam mit der Politik und
Verwaltung gestalten, sehen uns aber auch als kritisches Gegenüber.
Durch unsere Struktur der Mitgliederversammlung und Vorsitzendenrunde sowie mit unseren
Facharbeitskreisen sind wir breit aufgestellt und können fachliche Expertise liefern.
Unsere Facharbeitskreise (FAK) sind derzeit:
• FAK Arbeit
• FAK Frauen
• FAK Freizeit und Bildung
• FAK Mobilität
• FAK Schule
• FAK Tourismus
• FAK Unterstützungsangebote
• FAK Wohnen
Als ehrenamtliches Gremium sind wir mit der/dem Behindertenbeauftragten, dem Büro
der/des Behindertenbeauftragten sowie dem Koordinierungsbüro zur Umsetzung der UN-
BRK vernetzt und arbeiten eng mit ihnen zusammen.

Die folgenden Vereine, Stiftungen und Körperschaften des öffentlichen Rechts sind Mitglieder im Behindertenbeirat und haben eine Delegierte bzw. einen Delegierten bei der Vollversammlung: