Nicht betriebsbereite S- und U-Bahnaufzüge ärgern viele Reisende.

Für mobiltätseingeschränkte Personen und insbesondere Rollstuhlfahrer sind sie der

schlichte Horror: lange Umwege müssen spontan angetreten werden, Termine können nicht mehr eingehalten werden.

Daran ändern auch tolle Apps von MVV, MVG und DB nichts, hier helfen nur eisernes Arbeiten an der Steigerung der Aufzugsverfügbarkeit und viel raschere Instandsetzungsprozesse.

 

 

 

 

 

Der FAK Mobilität will es nicht bei allgemeinen Appellen belassen, sondern geht das Problem nun virtuell und konkret an

http://buergerservice-muenchen.de/aufzug/index.html